Vergaser reinigen bei Rasenmäher, Notstromaggregat, Schneefräse...


  • Am Vor 4 years

    Box601Box601

    Dauer: 7:47

    ►*Vergaser-Reiniger jetzt bei AUTODOC bestellen:
    www.autodoc.de/?utm_source=description&utm_medium=youtube&utm_campaign=box601
    Grund der Dinstverweigerung sind in vielen
    Fällen Rückstände, die durch die
    lange Standzeit der Kraftstoff-Reste
    im Vergaser entstehen.
    ►Infos und Shops für ERSATZTEILE & WERKZEUGE zum Video findest Du hier:
    box6014.webnode.com/heimwerken/vergaser-reinigen-bei-rasenmaher-notstromaggregat-schneefrase/
    Diese flockenförmigen Verkrustungen
    verstopfen die Düsen und verhindern
    oder beeinträchtigen die Benzinzufuhr.
    Tipps:
    #1. Auch wenn vor der Demontage
    der Kraftstoff über die Ablass-
    Schraube im Schwimmergehäuse
    abgelassen wurde, sind noch Reste
    im Vergaser, die beim Zerlegen
    entweichen. Es besteht BRANDGEFAHR.
    Ebenso entwickeln sich dadurch
    gesundheitsschädliche Dämpfe. Die
    Reinigungsarbeiten sollten also
    nur an gut belüfteten Orten
    durchgeführt werden!
    #2. Bevor der Vergaser zerlegt wird,
    sollte er von außen gründlich gereinigt
    werden. Das sieht nicht nur besser
    aus, sondern es verhindert auch,
    dass außen anhaftender Schmutz
    in den gereinigten Innenraum des
    Vergasers fällt.
    #3. Festsitzende Schrauben, die
    sich mit einem Schraubendreher
    nicht lösen lassen, können ggf. mit
    einer Rohrzange am Kopf angepackt
    und angelöst werden.
    #4. Wenn das Gehäuse zerlegt wird,
    bleiben die Gummidichtungen oft
    an den Dichtflächen kleben. Hierbei
    sollte man darauf achten, dass sie
    nicht zerrissen werden. Um ein
    erneutes Ankleben zu verhindern,
    kann man die Dichtungen vor der
    Montage mit einem leichten
    Silikonfett-Film versehen.
    #5. Festsitzende Düsen: Die Düsen
    im Inneren des Vergasers sind oft sehr
    fest eingeschraubt (um zu verhindern,
    dass sie sich im Betrieb lösen) und
    teilweise sind sie auch angebacken.
    Da sie aus einem relativ weichen
    Material bestehen, sollte zum Lösen
    ein hochwertiger, passgenauer
    Schraubendreher verwendet werden,
    um den Schlitz der Düse nicht
    rund zu friemeln. Bei Vergasern mit
    mehreren Düsen gleicher Bauform
    sollte eine Verwechslung vermieden
    werden. Auch wenn sie äußerlich
    gleich aussehen, können die Bohrungen
    unterschiedliche Durchmesser haben.
    Auf vielen Düsen (leider nicht auf allen)
    sind die Durchmesser aufgedruckt.
    #6. Beim Zusammenbau sollte darauf
    geachtet werden, dass die Schrauben
    gleichmäßig und nicht zu fest angezogen
    werden, um ein Verziehen von Bauteilen
    oder Gewindebeschädigungen zu vermeiden.
    Ebenso wird damit verhindert, dass
    Dichtungen zu stark gequetscht und
    beschädigt werden.
    #7. Einstellschrauben wenn möglich
    nicht verdrehen. Bei vielen Fahrzeugvergasern
    müssen jedoch manche Einstellschrauben
    raus gedreht werden, um dahinter
    liegende Düsen und Kanäle zu reinigen.
    Hier sollten die Einstellungen der
    Schrauben notiert werden. Das lässt
    sich machen, indem man die Einstellschraube
    vorsichtig bis zum Anschlag rein dreht
    und dabei die Umdrehungen zählt
    und notiert (z.B. 2,5 Umdrehungen).
    Beim Zusammenbau wird dann die
    Einstellschraube wieder bis zum
    Anschlag rein und um die notierte
    Umdrehungsanzahl wieder raus gedreht.
    Auf den Einstellschrauben sitzt oft
    ein Dichtring, der zur Abdichtung
    und zur Schraubensicherung dient.
    Dieser sollte vorhanden und nicht
    beschädigt sein.
    #8. Wenn das Gerät/Fahrzeug trotz
    der durchgeführten Vergaserreinigung
    nicht läuft, sollte man sich nicht davor
    scheuen, die Reinigung erneut
    durchzuführen. Es kommt vor, dass
    gelöste Rückstände durch den
    Startversuch aus einem Kanal
    ausgespült werden und erneut
    eine Düse verstopfen.
    #9. Vergaser mit Membranen
    (z.B. Rollervergaser) sollten erst
    mit Druckluft ausgeblasen werden,
    wenn alle Membranen ausgebaut
    wurden. Sie könnten sonst beschädigt
    werden.
    #10. Vergaser mit Nadeln: Die Nadel
    verfügt über mehrere Kerben über die
    das Benzin-Luft-Verhältnis eingestellt
    werden kann. Beim Zusammenbau
    sollte wieder die gleiche Kerbe genommen
    werden. Außerdem sollte man darauf
    achten, dass die Nadel nicht verbogen
    ist/wird. Sie könnte sich sonst
    verklemmen und der Vergaser würde
    nicht richtig arbeiten.
    #11. Beim Zusammenbau und beim
    Anbau an den Motor sollte man stets
    auf intakte Dichtungen und
    saubere/unbeschädigte/plane Dichtflächen
    achten. Durch undichte Stellen kann
    Nebenluft gezogen werden wodurch
    es zur Abmagerung des Gemisches
    kommt. Für Zweitakter kann dies den
    vorzeitigen Motortod durch unzureichde
    Schmierung bedeuten.
    #12... auf www.box601.de
    * Die mit Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links durch die ich eine Provision erhalte. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.
    ------------------------------------------------
    Musik: Mr. BassInvade - Corona Rock, Cool One

    Vergaser reinigen  Vergaser richtig reinigen  Vergaser sauber machen  Vergaser reinigen Rasenmäher  Vergaser reinigen Anleitung  Vergaser reinigen Schneefräse  Vergaser putzen  Vergaser richtig putzen  Rasenmäher Vergaser putzen  Vergaser reinigen nach langer Standzeit  Rasenmäher springt nicht an  Notstromaggregat springt nicht an  Schneefräse springt nicht an  läuft nur mit Choke  Vergaser verschmutzt  Vergaser verdreckt  

Holger Tolk
Holger Tolk

Dies ist ein ausgesprochen hilfreiches Video. Nach wirklich Jahrzehnten muß ich mal wieder einen Vergaser reinigen und dieses Video hat mir ein paar wichtige Details wieder in Erinnerung gebracht. Danke.

Vor 3 Monate
MAGIC IDIYAS
MAGIC IDIYAS

bei dem versuch die Düse mit dem Schlitzschraubenzieher herauszudrehen (Im Video Minute: 2:01) ist der Schlitz abgebrochen. Die Schraube ist jetzt rund gedreht. Gibt es einen Tipp wie ich diese trotzdem noch lösen kann. Ist halt schwierig dran zu kommen weil diese ja ein wenig vertieft sitzt.

Vor 6 Monate
Ronald P.
Ronald P.

Danke, dieses Video hat mir geholfen, meinen Rasenmäher wieder in Gang zu bringen. Ich denke, beim Schwimmer hatte was geklemmt oder so.

Vor 6 Monate
Walter von der Vogelweide
Walter von der Vogelweide

Ich habe gute Erfahrungen mit Zahnstochern gemacht, dadurch gibt es keine Beschädigungen an den Düsen

Vor 8 Monate
Viktor Tschursinow
Viktor Tschursinow

Hallo kurze frage mein rasenmäher geht nur an wenn ich schluck bensin direkt in kolben rein gebe dann geht er an wenn er dann warm gefahren ist dann geht er auch sofort an. Nur in kalten zustand geht er nicht an, kann dass auch an vergasser liegen. Danke

Vor 8 Monate
Box601
Box601

Ja, klingt nach Vagaser.

Vor 8 Monate
Jalo 84
Jalo 84

könnte es sein dass das an der Drosselklappenregelung liegt ? Muss der neue Vergaser erst noch richtig eingestellt werden ? Wie gesagt, Fräse läuft 10 Sekunden und geht dann wieder aus

Vor year
Jalo 84
Jalo 84

Hallo Box601, Super Videos ! Weiter so. Ich habe ein Problem mit meiner Schneefräse. Sie springt an, läuft immer ca. 10 - 15 Sekunden und geht dann wieder aus. Die Schneefräse ist ca. 5 Jahre alt. Habe die Schneefräse diese Jahr 1 mal benutzt. Sie lief eine halbe Stunde ohne Probleme. Doch dann fing das o.g. Problem an. Daraufhin habe ich den Vergaser gereinigt und wieder eingebaut. Keine Besserung. Dann neue Zündkerze rein. Auch keine Besserung. Dann habe ich einen neuen Vergaser gekauft inkl. neuen Dichtungssatz. Eingebaut, leider keine Besserung. Das Benzin war auch frisch eingefüllt. Was könnte eurer Meinung nach das Problem sein ? Ich würde mich riesig über eine Antwort freuen. Vorab ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage. Gruß

Vor year
Tobias Wittenmeier
Tobias Wittenmeier

Super Video! Man könnte vielleicht noch eines anmerken: Wenn man einen Kompressor zur Hand hat kann man damit alle Düsen schön durchblasen, dazwiscehn immer mal nen Schuss Bremsenreiniger durchlassen. Hast du dier ja gezeigt aber ich meine eben den Wechsel zw Luft und Lösungsmittel. Meist hat man ja keine festen Ablagerungen sondern Verharzungen die man so wegbekommt. Man erspart sich so uU das Zerlegen den kompletten Vergasers. VA sollte man zum Düsenreinigen nie eine Drahtbürste benutzen was ich hier meine gesehen zu haben. Damit kann man sich das Ding ruinieren wenn genau kalibrierte Bohrungen aufgeweitet werden.

Vor year
George Snyder
George Snyder

Super Video! Vielen vielen Dank 😊

Vor year
Box601
Box601

+Mark Cuban Bitte. Danke für diesen positiven Kommentar.

Vor year
Jochen Stiegele
Jochen Stiegele

Hallo, für was ist eigentlich der Schwimmer gedacht und welche funktion hat dieser?

Vor year
Box601
Box601

Jochen Stiegele Er sperrt über das Schwimmernadelventil den Zufluss ab, wenn der Pegel in der Schwimmerkammer seinen Sollzustand erreicht hat und öffnet, wenn der Pegel abnimmt.

Vor year
KokosChips
KokosChips

Hallo ich brauche Hilfe, Habe folgendes Problem , wenn ich den Benzinschlauch anschließe geht in den Luftfilter Benzin rein was kann ich tun? Brauche schnell Hilfe

Vor year
KokosChips
KokosChips

Box601 Vielen Dank ! alles geht wieder der Bolzen von Schwimmer ist irgendwie Rausgegangen. Und Danke für die schnelle Antwort

Vor year
Box601
Box601

KokosChipsHD Es kann sein dass der Schwimmer im Vergaser nicht richtig arbeitet. Vielleicht ist er verklemmt?

Vor year
Klaus Müller
Klaus Müller

Hallo, herzlichen Dank für die gute Anleitung! Habe noch eine Frage: auf dem Bild ab ab Minute 5:10 sind zwei mit Messingeinsätzen verschlossene Bohrungen oberhalb und unterhalb des gelben Kreises zu sehen - eine mündet in die Fläches des Flansches, eine ist innerhalb des Zuluftkanals. Welche Bedeutung haben die? Müssen bzw. können die auch gereinigt werden? Vielen Dank! Klaus

Vor year
Lumpenklaus
Lumpenklaus

Danke. Das Video hat mir den Tag gerettet Dieses verdammte Mischrohr war total zu.

Vor year
KsK9.TV
KsK9.TV

Kann mir bitte jemand Helfen, bei einen Problem mit einen 4 Takt Stromerzeuger von Einhell. Das Scheißding springt nicht an, Öl ist drin, Benzin auch, Vergaser wurde gereinigt und der Funken ist da, aber Springt dennoch nicht an.... Kann mir bitte jemand Helfen...

Vor year
Tobias Wittenmeier
Tobias Wittenmeier

Sprüh doch mal Startspray in den Luftfilter. Wenn er damit kurz anläuft kann nur noch was mit der Spritzufuhr sein. Sieb verstopft oder eine Düse im Vergaser ist verstopft. Dann heißt es zerlegen und saubermachen.

Vor year
Box601
Box601

KsK9.TV Wie sieht denn die Kerze nach den Startversuchen aus? Trocken oder nass und riecht nach frischem Benzin?

Vor year
Reimund Peters
Reimund Peters

Hallo ich hätte da eine Frage. An meinem Vergaser hat sich wohl schon einmal einer versucht, und dabei den Schlitz der Hauptdüse beschädigt. Nun kann ich die Düse nicht nach links drehen . Hast du einen Tipp wie ich sie entfernen kann ???

Vor year
bachflohkrebs77
bachflohkrebs77

DANKE du hast mir super geholfen!!!

Vor 2 years
Box601
Box601

bachflohkrebs77 Bitte, und DANKE für Deinen positiven Kommentar. Gute Fahrt ;-)

Vor 2 years
Roland Sindimindi
Roland Sindimindi

Sehr schönes, sicher sehr nützliches Video! Allerdings geht bei meinem Vergaser( Typ Nikki von einem Yamaha-Rasenmäher ylm 342P) der Schwimmer gar nicht raus! Der Dorn sitzt fest. Auch die Düse lässt sich nicht herausdrehen.

Vor 2 years
brun
brun

Wie bekomm ich die Mischdüse raus wenn sie nicht von alleine rausflutscht? Danke für das Video!

Vor 2 years
Box601
Box601

Kommst Du ggf. von der anderen Seite mit einem Dorn ran, damit du sie vorsichtig raus drücken/schlagen kannst?

Vor 2 years
Achim Meyer
Achim Meyer

Super Video! Werde dann gleich mal loslegen. Ein kurzer Tip, wie die Mischschraube eingestellt wird wäre noch hilfreich.

Vor 2 years
Box601
Box601

Danke für Deinen positiven Kommentar. Einstellungen von Einstellschrauben kann man sich vorm Zerlegen notieren, indem man bis zum Anschlag rein dreht und die Umdrehungen zählt. Eine grundsätzliche Neueinstellung bedarf etwas Probiererei. Falls Du keine Einstellwerte irgendwo findest kannst du dich nur ran tasten. Erstmal auf ca. Mitte stellen und anhören wie er anspringt/läuft. Läuft er schlecht und raucht & stinkt läuft er zu fett. Läuft er schlecht und macht kaum eine Abgasfahne läuft er zu mager. Immer mehre Drehzahlbereiche probieren und warten bis Betriebstemperatur erreicht ist. Nach den ersten Betriebsstunden Zündkerze anschauen.

Vor 2 years
Andorhal1
Andorhal1

Echt geniales Video. Hatte den Benzin im Winter nicht abgelassen, jetzt war das Nadelventil mit grünem Rückstand verstopft und saß fest. Danke des Videos habe ich das wieder hinbekommen. Und Alko sollte sich schämen, das Teil ist 1 Jahr alt, das es da gleich den Geist aufgibt ... schwaches Design der Mechanik/Teile.

Vor 2 years
Andorhal1
Andorhal1

+Box601 Interessant. Hätte ich nicht gedacht o_O Hab jetzt gegoogelt, das würde einen Sinn machen: http://forum.yacht.de/showthread.php?108739-Verharzung-von-Benzin Im Baumarkt hatten sie spezielles Rasenmäherbenzin, eventuell ist das besser. Wobei mich 20€ für 5L derzeit noch abgeschreckt haben.

Vor 2 years
Box601
Box601

Ich habe allerdings auch das Gefühl, dass das Benzin schneller verfliegt oder mehr Rückstände an den Vergaserteilen hinterlässt. Ich hatte noch nie so viel Probleme wie in den letzten 2-3 Jahren :-(

Vor 2 years
Hanno Seebergen
Hanno Seebergen

Sehr Sehr Gutes Video ! Jetzt habe ich mal ne frage unser Honda rasenmäher (HRX 426) der schon seit knapp 11 Jahren den dienst bei uns immer erfolgreich absolviert fängt an das der motor nicht mehr so richtig rund läuft wie früher ! Jetzt hatten mein Papa und Ich schon gedacht das der Vergaser dafür verantwortlich ist ! Der Vergaser ist noch im Honda Radenmäher montiert und sieht sehr ähnlich aus wie der im Video ! Jetzt zu der Frage können wir den genauso sauber machen wie im Video ? (Der Rasenmäher bekommt jedes Jahr seine Inspektionen , Ölwechsel und sämtliche Reinigungen )

Vor 3 years
Hanno Seebergen
Hanno Seebergen

+Box601 ok vielen dank :)

Vor 3 years
Box601
Box601

Das Prinzip ist bei diesen einfachen Vergasern meistens gleich. Die Abweichungen sind nur gering. Einfach vorsichtig zerlegen und merken was wo und wie rum rein gehört. Dann bekommt man diese Vergaser auch wieder zusammen. Nach so langer Laufzeit kann schon mal eine Düse etwas zugesetzt sein. Vielleicht noch die Zündkerze sauber machen und den Elektrodenabstand prüfen.

Vor 3 years
Doc Rock
Doc Rock

Vielen Dank für dieses m.M.n. sehr gut gemachte Wartungsvideo. In den nächsten Tagen muss ich den Vergaser meiner Motorsense ausbauen (ich hoffe, das geht ohne Zerstörung), das Gerät liegt seit über anderthalb Jahren im Dornröschenschlaf, und natürlich hat es Schlafmittel in Form von Gemischresten intus; mittlerweile dürfte das ein ziemlicher Gubbel sein. Ich denke, die Informationen aus diesem Video werden mir bei der Aktion helfen. :-)

Vor 3 years
Box601
Box601

Danke für Deinen positiven Kommentar. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Wiederinbetriebnahme :-)

Vor 3 years
Bad Surface
Bad Surface

Das war aber sehr detailliert und lässt faste keine Frage offen. Nur eine habe ich: Was genau ist die Reinigungsflüssigkeit?

Vor 3 years
Bad Surface
Bad Surface

Vielen Dank - mit etwas Glück werde ich dann in der nächsten Woche wieder Rasen mähen können

Vor 3 years
Box601
Box601

Danke für die Blumen. Es gibt Vergaserreiniger. Es geht aber auch ne Menge anderes Zeug, wie Bremsenreiger, oxidlösende oder harzlösende Spays oder Verdünnung. Am billigsten ist Benzin aus dem Tank...

Vor 3 years
piratoje
piratoje

Gutes Video!

Vor 3 years
Box601
Box601

+piratoje Danke! :-)

Vor 3 years

Nächstes Video

Clássicos | Thám Tử Lừng Danh Conan chap 690 | Types of Communication - 1231 Words